Ist Jahwe (JHWH) Satan?

23.02.2021

Da diese Frage heute aktueller ist denn je und auch einige meiner YouTube-Besucher interessiert, nehme ich hier dazu Stellung: 

Die Schlangenbrut: JESUS urteilte und sagte zu den Juden (Juden=Stamm aus Israel; der Gott Israels ist Jahwe), dass sie Kinder des Teufels sind (Joh.8,44), also Kinder der Schlange, Schlangenkinder. Wer ist die Schlange?

Offb.12,9: "Satan und Teufel: die alte Schlange".

JESUS verfluchte den Feigenbaum. Dieser Feigenbaum ist ein Bild des ungläubigen Volkes Israel. Es hatte zwar "Blätter" des Bekenntnisses, aber brachte keine Frucht. Daher verfluchte der HERR JESUS diesen Baum.

Früher (kirchengelehrt) glaubte ich auch an diesen Jehova (Jahwe, JHWH). Doch je mehr ich in der Bibel las, desto mehr Ungereimtheiten und Brutalität entdeckte ich bei seinem Wesen. Ich las davon, dass dieser Jahwe-Gott Anordnungen gibt, Menschen und Tiere zu töten und er selbst tötet Babies (Ps.105,36). Und viele andere grausame Bibelstellen über ihn kamen hinzu in diesem AT.

Dann entdeckte ich einen interessanten Vers im NT, wo steht, dass, wenn man das AT (die Mose Bücher) liest, die Wahrheit nicht erkennen kann:

2.Kor.3,14u.15: "Ihr Sinn ist verstockt worden, denn bis auf den heutigen Tag bleibt dieselbe Decke auf der Verlesung des Alten Testaments und wird nicht aufgedeckt, weil sie nur in CHRISTUS beseitigt wird. 

Bis heute, so oft Mose gelesen wird, liegt diese Decke auf ihren Herzen." "Doch wenn wir uns zu JESUS CHRISTUS wenden, wird die Decke weggenommen." (V16)

Die Bibel klärt uns auf, warum das so ist, warum Menschen verstockt, verblendet, irregeführt sind, und wer dahinter steckt:

In 2.Kor.4,4 lesen wir, dass "Satan, der Gott dieser Welt, den Menschen den Sinn verblendet."

Satan hat viele Kleidchen und viele Namen!  

("Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß (Jahwe, el, el schaddei, elohim, adonaj!).

Sein Wesen ist immer dasselbe, böse: Der AT Jahwe-Gott ist ein Antihumanist. Er rottet ganze Völker aus und lässt sich noch dafür feiern (2. Mose 17:13-16); er verlangt ausdrücklich öffentliche Vergewaltigungen (2. Samuel 12, 11f) und möchte, dass du deine Mutter umbringst, wenn sie "Nicht-Christin" ist (5. Mose 13, 7-11), er befürwortet das Halten und Misshandeln von eigenen Sklaven (2. Mose 21, 20 - 21); ermordet skrupellos unschuldige Säuglinge (2. Mose 12,12); akzeptiert Sexsklavinnen als Kriegsbeute (5. Mose 21, 11); fordert die Todesstrafe für aufbegehrende Kinder (5. Mose 21, 18-21) und die Steinigung für vorehelichen Sex (5. Mose 22:20-21); er ist ein Sadist (5. Mose 28, 63); homophob (3. Mose 18, 22); befiehlt (5. Mose 20, 11-12) oder vollführt (Josua 10, 11-13) beispiellose Massenmorde, ist antipazifistisch (5. Mose 7, 16), erschafft das Übel in der Welt (Jesaja 45, 7); möchte Menschen entblößen und mit Kot bewerfen (Nahum 3, 5-6) und lässt sich auch mal durch sterbende und leidende Menschen besänftigen (4. Mose 25, 3-4) oder durch Tiere, denen man die Gurgel aufschlitzt, damit sie dann elendiglich ersticken und verbluten. Das alles sind teuflische Eigenschaften, und niemals göttliche!

Der VATER von JESUS unterscheidet sich von dem Vater der Juden. Er ist der GOTT der Liebe, Der niemand tötet, weder Menschen, Tiere und Der auch keine Anordnungen dazu gibt. Denn nur EINER ist ein Mörder von Anfang an: "Der Teufel ist ein Mörder!" Joh. 8,44. Und GOTT, der VATER von JESUS, ist in Seinem Wesen nicht gespalten, sondern ER allein ist gut (Luk.18,19). Und Jahwe ist der Mörder und der Anordner von Morden.

GOTT, der VATER von JESUS respektiert den freien Willen der Menschen. Anders dieser Jahwe-Gott: Wenn Jahwe abgelehnt wird: Hos.14,1: "Samaria wird büßen, denn es ist widerspenstig gewesen gegen seinen Gott. Sie werden durchs Schwert fallen, ihre Kinder werden zerschmettert und ihre Schwangeren werden aufgeschlitzt!" Oh, welch eine Brutalität! Kein Mitgefühl! Klag.2,2,17u.21;Klag.3,42-44; Hiob 9,22u.23; Hes.24,14; Jes.27,11; Hes. 7,4; Jes. 28,11; Jer.21,7; Hos.2,6....usw.....Lies dir bitte alle diese Stellen in deiner Bibel durch und dann frage dein Herz, was ist das bloß für ein "Gott" - was für ein Wesen, was für eine Kreatur? An so einen Gott will und kann ich nicht glauben. Juden, Kabbala, Freimaurer, Illuminaten, Zionisten, Henochischer Orden....sie alle haben denselben Gott, den AT Gott Jahwe, den Teufel.

Schau dir mal das Gesellenlied der Freimauer an: In diesem Gesellenlied der Freimaurer geht es um den "großen Plan der Freimaurer", wobei alle angeführt werden, die an diesem Plan beteiligt waren und sind: Adam, Noah, Babel, Sem, Abraham, der Großmeister Mose, Simson, König Salomo, der der Maurer großen Plan vollbracht, Juden, Nebukadnezar, Rom, Augustus, Könige, Adel, Kunst, Gelehrtentum. Das Lied schließt mit folgendem: "Ihre Geheimnisse werden dem Fremden nie bekannt, gewahrt bleiben sie unter den Freien Maurern, und nur in der uralten Loge werden sie enthüllt; in des Maurers Herz sind sie geborgen bei den Brüdern von der Königlichen Kunst(*)." 

Die Freimaurer haben einen Gott, den sie anbeten, den Teufel. Diese gerade oben genannten Mitarbeiter (Adam, Noah, Abraham...) hatten einen Gott, den sie anbeteten, diesen Jahwe-Gott, und darin finden wir wieder eine Bestätigung, dass dieser Jahwe-Gott der Teufel selbst war und ist.

Über die (*)Königliche Kunst habe ich eine 10-teilige Videoserie gemacht, wo diese genau beschrieben wird und wie diese mit diesem Jahwe-Gott, dem Stamm Dan, der eine Schlange ist und dem Stamm Juda, der ein Löwe ist, zusammenhängt, beginnend mit dem Teil 1.

Ps.110,6: "Dieser AT Gott wird richten unter den Nationen; er füllt die Täler mit Leichen..."

Wenn wir in Hiob lesen (1,6 und 2,1), dass die Söhne Gottes kamen, um sich vor dem Herrn (Jahwe) zu versammeln, und auch der Satan kam in ihre Mitte, scheint das auf den 1. Blick ein Widerspruch zu sein. Hebr.: "satan": Widersacher, Gegner, Satan; es bezeichnet jemanden, der feindlich gesinnt ist, anklagt, anfeindet, verklagt, beschuldigt. Jahwe selbst wird zum Satan: Hiob30,21: "In einen Grausamen verwandelst du dich mir, mit der Stärke deiner Hand feindest du mich an (hebr.: "satam": Nebenform von "satan", anfeinden, feindlich gesinnt sein, befeinden) 1.Sam.29,4: "Schick den Mann zurück, damit er nicht mit uns in den Kampf hinabzieht und uns nicht zum Widersacher (hebr. Satan) im Kampf wird." Satan wird auch als Bezeichnung einer Eigenschaft verwendet, das sich auch zeigt, als JESUS zu Petrus sagt: Mt.16,23: "Geh hinter mich, Satan! Du bist mir ein Ärgernis, denn du sinnst nicht auf das, was GOTTES, sondern auf das, was der Menschen ist."

Wir wissen ja, dass Jahwe und seine Diener Blut benötigen, sonst könnten sie nicht existieren. Das ist auch der Grund, warum Jahwe die grausamen Opfergesetze einführte, wo Tieren der Hals durchgeschnitten wird und sie in minutenlangen Todeskampf elendiglich ersticken. Hier entsteht Adrenochrom. Und ich denke, heute weiß jeder Bescheid über die Babies-, Kinder-, Menschenopfer für ihr Adrenochrom; Jahwe und seine Blutjunkies benötigen dies. 

Doch JESUS beendete diese AT-Gesetze mit Seinem Tod, weil ER dort alle Sünden der ganzen Welt trug. Doch Blut muss weiter fließen, sonst verhungern die Adrenochromsüchtler. Daher gibt es auch Kriege und die big pharma und Medizinwissenschaft, wodurch viel Blut fließt; komischerweise sind gerade die Rüstungs- und Pharmaindustrie weltweit die reichsten Konzerne. 

Ihr Adrenochrom entstand auch bei anderen schrecklichen Tieropfern, die Jahwe anordnete: 3.Mos.1,15f: "Der Priester kneife der Taube den Kopf ab (d.h. mit dem Fingernagel, ohne den Kopf ganz abzureißen), ihr Blut soll an die Wand des Altars ausgedrückt werden. Er trenne den Kropf und ihre Flügel ab. Und er soll sie an den Flügeln einreißen, er soll sie nicht zertrennen. Dann soll er sie auf dem Altar als Brandopfer - als wohlgefälliger Geruch für den Jahwe-Gott aufgehen lassen." 

Wie krank ist das? 

Übrigens: "Holocaust" : Ganzbrandopfer: "vollständig verbrannt". Denken wir zurück an die Jahre 1941 bis 1945. Dieses Foltern und Quälen, in Todesangst versetzen, dieses grausame Tötungsritual sehen wir auch in der Schöpfung, in der Tierwelt: Katzen quälen ihre Opfer (Mäuse, Vögel, Frösche.....) bis auf´s Blut, Adrenochrom, bevor sie sie dann endlich fressen. Auch beim Jagen einer Antilope von einem Geparden erzeugt sie Adrenochrom, wenn sie in Todesangst versucht zu fliehen. Wie grausam doch all dies ist; durch die Sünde kam all dieses Leid auf die Welt und über die ganze Schöpfung und deshalb hat dieser Jahwe-Gott, alias Satan, Anspruch auf unseren Planeten, der ja ein Mörder von Anfang an ist (Joh.8,44). Doch auf der neuen Erde wird es das nicht mehr geben, auch nicht den Fluch von Jahwe über Hitze und Frost (1.Mos.8,22) ... u.n.vm., denn wir, die wahrhaftigen, wiedergeborenen GOTTES-Kinder werden nun die ganze Schöpfung befreien (Röm.8,19f)! Wir haben das göttliche Mandat dazu bekommen und führen den Auftrag von JESUS, diese Welt von der Herrschaft der Archonten zu befreien, treu durch. 

Wie das geht, sehen wir in den Videos auf diesem Kanal! Hier wird der ganze Hintergrund der Juden und ihres AT Jahwe-Gottes, die Chasaren, Chassidim, die Jahwe Frommen, Chabad Lubawitsch (Jared Kushner, Trumps Schwiegersohn) und ihr Plan, die NWO, demaskiert und gezeigt, wie wir diese Pläne zerstören.

"Wir müssen den aufrührerischen Geist unter den Arbeitern aufrecht erhalten, denn durch sie allein werden wir die Revolution in die einzelnen Staaten bringen können. Niemals dürfen die Ansprüche der Arbeiter gestillt werden, denn wir haben ihre Unzufriedenheit nötig, um die christliche Gesellschaft zu zersetzen und die Anarchie herbeizuführen. Es muss so weit kommen, dass die Christen die Juden anflehen, die Macht zu ergreifen." (Aus einer Rede des Großmeisters der B`nai B`rith Loge im Jahr 1897 auf dem Baseler Kongress, die zusammen mit anderen Dokumenten nach der Flucht des Juden Bela Kuhn in einer Freimaurerloge in Budapest aufgefunden wurde. Veröffentlicht in "Il Regime Fascita" 8.7.1941; Jahrgang 27)

Der Jude Chen Ben-Eliyahu (am 11.3.15) vor dem israelischen Kongress (Knesset) zitiert in The Times Of Israel: "Wenn der Sohn Davids (hier ist nicht JESUS CHRISTUS gemeint, sondern der Messias, der falsche Jesus, genannt Antichrist) erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München..... auch hier ist die Arbeit rasch erledigt." V2: "Den Stab der Macht wird dieser Jahwe-Gott aus Zion (Jerusalem) ausstrecken. Herrsche inmitten deiner Feinde!" "Die Christen singen ständig von und über Blut. Geben wir ihnen genug davon. Lasst uns ihren Hals durchschneiden und schleifen wir sie über die Altäre. Ertränken wir sie in ihrem eigenen Blut. Ich träume davon, dass eines Tages der letzte Priester mit den Gedärmen eines anderen erhängt wird." - Gus Hall, Jüdisches Vorstandsmitglied der Kommunistischen Partei Amerikas, 1920.

"Kriege sind die Ernten der Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist noch lange nicht das Ende." - Chef-Rabbi Reichorn in Frankreich, 1859 "Dank der furchtbaren Macht der internationalen Bankiers haben wir die Christen in Kriege ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen. Kriege sind die Ernte der Juden, die jüdischen Banken verdienen sich fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen von ihnen wurden durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in Sicht." - Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Ben-ludah, 1869[8].

"Wir Juden betrachten unsere Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir wollen keine Verbindung mit anderen Rassen eingehen, sondern wir wollen über sie herrschen und triumphieren." - Goldwin Smith, Jüdischer Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981. Der Jude Menachem Begin, Israels Ministerpräsident, soll in einer Rede vor der Knesset gesagt haben: "Wir sind "heilige" Götter auf diesem Planeten. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen (s.u.) regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen." ("Germanenherz Zitate von Juden")

"Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden": prophezeit in: 1.Mos.49,10: "Nicht weicht das Zepter ("sebat": Rute, Zepter, Stab) von Juda noch der Herrscherstab ("mehoqeq": der Stab oder das Zepter des Fürsten oder Gebieters; kann auch für Gott als Herrscher gebraucht werden:

Jes.33,22: "Denn dieser Jahwe-Gott ist unser Richter, unser Anführer ("mehoqeq"), unser König.") zwischen seinen (Judas) Füßen weg."

...Zeichen der Zeit... Da ist mir JESUS und Sein VATER der Liebe viel lieber!

Stab aus Eisen: Es wurde im AT prophezeit und erfüllt sich im NT:

Offb.2,27: "Er wird sie hüten (griech.: "poimaino": regieren, richten) mit eisernem Stab wie Töpfergefäße zerschmettert werden."

Offb.12,5: "Er wird sie hüten (griech.: "poimaino": regieren, richten) mit eisernem Stab."

Offb.19,15: "Er wird die Nationen schlagen und er wird sie hüten (griech.: "poimaino": regieren, richten) mit eisernem Stab."

Im 18. Bittgebet der Juden ist die 12. Bitte interessant: In der zwölften Bitte gegen die Ketzer haben jedoch die Wünsche, bzw. die Verwünschungen besonderes Gewicht - nicht die Verheißungen. Deswegen - aber auch aus anderen Gründen - ist innerhalb und außerhalb des Judentums um diese 12. Bitte in den Jahrhunderten so gestritten und gerungen worden wie um keine der anderen Bitten. Nachdem gegen Ende des ersten Jahrhunderts nach Chr. die zwölfte Bitte gegen die Abgefallenen und Ketzer (Birkat ha-Minim) eingefügt worden ist, betrifft das intensive, täglich dreimalige Beten besonders auch die Einstellung zu den Christen. Die wahrscheinlich älteste Formulierung dieser erweiterten zwölften Bitte lautet: "Den Abtrünnigen sei keine Hoffnung, und die freche Regierung [Rom] mögest du eilends ausrotten in unseren Tagen, [und die Nazarener] und die Minim [Ketzer] mögen umkommen in einem Augenblick, ausgelöscht werden aus dem Buch des Lebens und mit den Gerechten nicht aufgeschrieben werden. Gepriesen seist du, Jahwe, der Freche beugt."

Wenn dieser narzisstische, psychopathische, blutgeile, irre Jahwe-Gott wirklich ein Gott der Liebe, des Mitgefühls wäre (so wie es GOTT, der VATER von JESUS ist), würde er nicht sagen:

"Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!" (Psalm 137,9)

"So zieh nun hin und schlag Amalek und vollstrecke den Bann an ihm und an allem, was es hat; verschone sie nicht, sondern töte Mann und Frau, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel" (1.Sam.15,3)

"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihr Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden"(Jes.13,16)

"Er, der Herr, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. ..." (5. Mose 7,22)

Er widerspricht sich dann ja selbst: Wenn er wirklich ein Lebensgeber (wie du ihn nennst) wäre, warum gibt er dann Befehle Leben auszurotten? Wenn er wirklich der Erfinder der Liebe (wie du ihn nennst) ist, warum muss man ihn dann besänftigen (mit Abschlachten von Lebewesen)?

Dieser Jahwe-Gott hat sich bis heute nicht geändert.... denn dieser Jahwe-Gott (Mörder: Joh.8,44: Satan ist der Mörder von Anfang an) sagt selbst von sich: Mal.3,6: "Ich, der Herr, ändere mich nicht!"

Zuletzt noch eine Sache: Wie krank und empathielos war der "Geliebte Jahwes" David: 1.Sam.28,17: "Da machte sich David auf und zog hin, er und seine Männer, und erschlug zweihundert Mann unter den Philistern. Und David brachte ihre Vorhäute, und man lieferte sie dem König vollzählig ab, damit er des Königs Schwiegersohn wurde."

Ich bin nicht die Einzige, die dieses Namensverwirrspiel um diesen Jahwe, alias Satan kennt inkl. der Kirchenlüge, dass JESUS noch einmal kommt:

Hier folgt ein Zitat von jemand, der sich Peer Ad F Neuhaus nennt, der ebenso erkannt hat, dass Jahwe mit Satan ident ist und dass JESUS nicht wiederkommt:

"Es gibt keinen strafenden Gott, aber es gibt Jahwe, der selbst ernannte Gott, oder Satan genannt, so gibt es viele Religionen, die nur dazu da sind, um die Menschen zu lenken, alles ein Trick. Es wird kein JESUS von einer Wolke kommen, das wird dann auch eine Illusion sein und die Illusionen werden besser, weil es enorme Techniken gibt, die kaum einer kennt."

Hologramme werden kommen, die JESUS zeigen; es gehört zum Täuschungsprogramm dessen, der das Copyright auf die Lüge hat: Joh.8,44: Darum sagte JESUS auch: Mt.24,23: "Wenn dann jemand zu euch sagt: Siehe, hier ist der Christus, oder dort!, so glaubt es nicht! V26: Wenn sie nun zu euch sagen: Siehe, er ist in der Wüste!, so geht nicht hinaus! Siehe, in den Kammern!, so glaubt es nicht!" V27: So wie der Blitz ausfährt von Osten und bis nach Westen leuchtet (Hologramm), so wird die Ankunft des Sohnes des Menschen sein."

Man sollte ehrlich sein und den gesunden Menschenverstand beim Bibellesen nicht ausschalten! Bibelfundamentalismus hat schon viel in den Köpfe und Herzen der "Gläubigen" zerstört und sie gegeneinander aufgehetzt und viel Schaden angerichtet und Leben damit ausgelöscht. Wie lange wollen WIR das noch fortsetzen?

Hier drei kurze Fragen an den Menschenverstand, derjenigen, die sagen, dass dieser AT Jahwe-Gott ihr Gott ist: "Gehorchst du allen seinen Anordnungen? Auch der, deinen Sohn am 8. Tag an seiner empfindlichsten Stelle, seinem Pimmel, beschneiden lässt?" (1.Mos.17,10f: "Dies ist mein Bund, den ihr halten sollt, zwischen mir (Jahwe) und euch und deinen Nachkommen nach dir: Alles, was männlich ist, soll bei euch beschnitten werden; und zwar sollt ihr am Fleisch eurer Vorhaut beschnitten werden! Das wird das Zeichen des Bundes sein zwischen mir und euch. Im Alter von acht Tagen soll alles, was männlich ist, bei euch beschnitten werden! Und mein Bund an eurem Fleisch soll ein ewiger Bund sein. Ein unbeschnittener Männlicher aber, der am Fleisch seiner Vorhaut nicht beschnitten ist, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihrem Volk; meinen Bund hat er ungültig gemacht!")

Zweite Frage: "Hältst du nun den Sabbat als heiligen Ruhetag oder den Sonntag?" 2.Mos.20,8: "Denke an den Sabbattag, um ihn heilig zu halten. Sechs Tage sollst du arbeiten und all deine Arbeit tun, aber der siebte Tag ist Sabbat für den HERRN, deinen Gott (Jahwe)." Kol.2,16u.17: "So richte euch nun niemand wegen Speise oder Trank oder betreffs eines Festes oder Neumondes oder Sabbats, die ein Schatten der künftigen Dinge sind, der Körper selbst aber ist des CHRISTUS." Joh.9,16: "Da sprachen einige von den Pharisäern: Dieser Mensch (JESUS) ist nicht von Gott, denn er hält den Sabbat nicht.". Ja, JESUS und auch Seine Jünger haben oft den Sabbat gebrochen, so lesen wir es in der Schrift. Wenn gesagt wird, dass JESUS nach Seiner Gewohnheit am Sabbat den Juden in den Synagogen vorlas oder sie lehrte, dann ist damit gemeint, weil sich die Juden ja nur am Sabbat versammelten und deshalb JESUS schon gewohnheitsmäßig eben nur an Sabbaten dort lehrte, an den anderen Tagen war ja keiner dort. JESUS klagt die Juden auch an, dass sie selbst den Sabbat brechen: Joh7,22: "Am Sabbat beschneidet ihr einen Menschen!" - Sabbat oder doch der Sonntag, der Tag der Auferstehung CHRISTI oder jeder beliebige Tag? Das darf nun jeder für sich selbst beantworten und soll dabei aber wissen, dass Rumpelstilzchen (Satan) auch und v.a. in der kath. Kirche sitzt und dort alles durchsäuert.

Dritte Frage: Gehorchst du auch den Anordnungen Jahwes, wenn deine Tochter außerehelichen Geschlechtsverkehr hat, dass du sie dafür tötest? 3.Mos.21,9: "Und wenn sich die Tochter eines Priesters entweiht durch Hurerei, so entweiht sie damit ihren Vater; man soll sie verbrennen. 5.Mos.22,21: "So soll man die junge Person vor die Türe ihres väterlichen Hauses führen, und die Leute aus ihrer Stadt sollen sie zu Tode steinigen, weil sie eine schwere Schandtat in Israel begangen hat, indem sie im väterlichen Hause Unzucht trieb. So sollst du das Böse aus deiner Mitte hinwegtilgen.

Werde bitte wach, öffne deine Augen und bitte GOTT, den VATER von CHRISTUS, aufrichtig um Seinen GEIST der Wahrheit, der in die volle WAHRHEIT führt und nimm JESUS CHRISTUS an, denn ER macht wirklich frei von aller Lüge und Irrglauben und vom Geist des Antichristen, der im Grunde zurückgeht bis auf Jahwe. Es geht immer um JESUS. In allen Religionen wird JESUS entweder abgelehnt oder falsch dargestellt. Auch die Juden lehnen JESUS bis heute ab. Und das AT ist die Bibel der Juden, das die Kirche 1:1 übernommen hat.

Es gibt noch so viel dazu zu sagen. Ich versuche in einigen Videos das alles anhand der Bibel aufzuzeigen. Meine Zeit lässt es nicht zu, hier weiter auf dieses Thema einzugehen. 

Wenn du Fragen hast, kann ich dir anbieten, mich persönlich zu kontaktieren!

Die Farben werden immer heller leuchten und die Wahrheit wird am Ende herrlich triumphieren!

APG.4,12: "Es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name unter dem Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir gerettet (griech.: "sozo": retten, erretten, erlösen, befreien, heilen; griech.: "soter": Retter, Erretter, Erlöser, Befreier, Heiland, Heiler, Heilbringen, Erhalten und Bewahrer des Lebens") werden müssen."

JSD ♥ Hulda